Der Begriff des Qualitätsmanagements (QM) hat in unserer Praxis ein sehr breites Bedeutungsfeld.

Unser QM umfaßt alle internen Abläufe bzw. Strukturen bis hin zur Qualitätssicherung von Behandlungsdaten oder auch Fortbildungen bzw. Qualitätszirkel mit Hausärzten.

Wir unterscheiden zwischen der Struktur-, Prozeß- und Ergebnisqualität. 

 

 

Leitbild

Wir sind eine allgemeinmedizinische Praxis mit dem Schwerpunkt der Betreuung und Behandlung an Diabetes mellitus erkrankter Patienten. Wir haben eine ernährungsmedizinische und familienmedizinische Ausrichtung. Wir arbeiten als Praxisteam eng zusammen. Die Erwartungen unserer Patienten, die unserer Zuweiser und die eigenen Ansprüche an die Arbeit in unserer Praxis erfüllen wir, indem wir uns an den folgenden Wertvorstellungen orientieren: 

Patientenorientierung

  • Wir wollen unsere Patienten zufrieden stellen.
  • Wir gehen jeder Beschwerde nach, um unzufriedene Patienten doch noch zufrieden zu stellen. Dabei sind wir offen für Beschwerden, da wir aus unseren Fehlern lernen wollen und die Chancen zur Weiterentwicklung nutzen möchten. Mit Beschwerden gehen wir offen und konstruktiv um.
  • Wir respektieren die Wünsche, Ängste und Rechte unserer Patienten.

Qualität

  • Wir bieten unseren Patienten ein Höchstmaß an Qualität in der medizinischen Versorgung.
  • Wir bilden uns regelmäßig fort, um auf dem neusten Stand des Wissens zu bleiben.
  • Wir nutzen ein Qualitätsmanagement-System, um die Qualität unserer Leistungen zu bewerten und ständig zu verbessern.

Sicherheit

  • Wir achten auf eine jederzeit moderne und perfekt gewartete technische Ausstattung, um Patienten eine sichere Diagnostik und Therapie anzubieten.
  • Wir arbeiten nach höchsten hygienischen Standards.
  • Wir führen regelmäßige Analysen durch, um mögliche Fehler schon vor ihrem Auftreten zu erkennen und zu vermeiden.

Unsere Praxis ist seit 2005 DQM und seit 2008 auch QEP zertifiziert und führt diese Art des Qualitätsmanagements bis heute fort. In den Top-Menuepunkten der Startseite  haben wir die  Qualitätsmanagementsysteme unserer Praxis weiter differenziert und erklärt.

 

Persönliches Auftreten

  • Unsere erste Verpflichtung ist ein stets freundliches, gepflegtes Auftreten nicht nur gegenüber unseren Patienten, sondern auch gegenüber externen Kunden (Lieferanten, Krankenkassen, Kollegen, etc.) und auch untereinander. Dies gilt selbstverständlich auch für sämtliche Telefonkontakte.
  • Konflikte innerhalb des Praxisteams werden niemals vor Patienten angesprochen, sondern immer im Vieraugengespräch geklärt. Erst im zweiten Schritt schließt sich bei Bedarf ein Gespräch mit der leitenden Helferin und/ oder im Team an.

Wirtschaftlichkeit

  • Damit wir unsere Qualitätsziele erfüllen können, achtet jeder im Team auf einen effizienten Umgang mit Materialien. Dies gilt sowohl innerhalb der Praxis als auch bei jedweder Verordnung und bei der Einweisung der Patienten in den Umgang mit Heil- und Hilfsmitteln. Je wirtschaftlicher wir unsere Leistung erbringen, desto gesünder ist unser Betrieb.
  • Wir bieten unseren Patienten nur dann IGeL-Leistungen an, wenn wir davon überzeugt sind, dass es medizinisch sinnvoll ist.
  • Mit Personal-Ressourcen gehen wir sorgsam um und setzen sie effizient ein.

Innovation

  • Wir sind an unserer Weiterentwicklung sehr interessiert. Daher nutzen wir gerne die Vorschläge und Hinweise zur Verbesserung.
  • Wir führen neue Behandlungsformen und Techniken ein, sobald deren Nutzen wissenschaftlich belegt und wir von deren Nützlichkeit überzeugt sind.
  • Wir bemühen uns um eine ständige Erweiterung und Sicherung unserer Praxistätigkeiten durch weitere Standbeine und neue Versorgungsverträge.